Wem Hypnose helfen kann



1.)  Menschen, die ihre Leistung optimieren möchten.

 

2.) Menschen, die etwas für ihr Immunsystem und ihre Gesunderhaltung tun möchten.

 


3.) Menschen mit folgenden Beschwerden, auch begleitend zu anderen Therapien:


 

Schlaf und Entspannungsschwierigkeiten

 

Ängste und Phobien: z.B. Spinnenphobie, Angst in engen Räumen, Angst vor dem Autofahren, Höhenangst, Prüfungsangst, ...

 

Süchte und Zwänge: z.B. Nikotinsucht, Spielsucht, Kontrollzwang...

 

Allergien

 

Stressassoziierte Störungen: z.B. Asthma, Reizdarm, Bluthochdruck, Colitis Ulcerosa, ...

 

Schmerzen

 

Onkologische Erkrankungen